Startseite
Sie sind hier: Startseite

Filzpantoffeln

Zu den Klassikern unter den Hausschuhen gehören zweifelsohne die Filzpantoffeln. Sie eignen sich für Herren und Damen genauso wie für Kinder und überzeugen mit Designvielfalt, Zuverlässigkeit, Qualität und Strapazierfähigkeit. Jemand, der sich für Filzpantoffel entscheidet, investiert in wärmende, bequeme Pantoffeln für zu Hause.

Was leisten Filzpantoffeln?

Der größte Vorteil von Filzpantoffeln liegt auf der Hand: Sie halten die Füße wunderbar warm. Gerade deshalb empfehlen sich diese traditionellen Hausschuhe für den kalten Winter, wobei sie auch für den kühlen Herbst und den noch nicht richtig warmen Frühling gern gesehene Begleiter sind. Manch einer hat seine Filzpantoffeln gar so sehr ins Herz geschlossen, dass er sich sogar im Sommer nicht von ihnen trennen will, sie dann aber in der Regel ohne Socken trägt. Jeder, der zu kalten Füßen neigt – man denke hier nur einmal an das weibliche Geschlecht, dem dauerhaft kalte Füße nachgesagt werden – oder der sich den Luxus einer Bodenheizung nicht leisten kann bzw. die Heizung nicht hoch aufdreht, wird wärmende Filzpantoffeln zu schätzen wissen. Filzpantoffel werden darüber hinaus zu den bequemsten Hausschuhen gezählt. Sie sind mit einer gewissen Schwere verbunden, was aber zum wärmenden Aspekt beiträgt. Darüber hinaus sind sie als unkomplizierte Pantoffeln denkbar einfach zu handhaben. Man schlüpft einfach in sie hinein und aus ihnen heraus, da sie sich aus einer breiten vorderen Schlaufe und einem Fußbett zusammensetzen und nicht über Riemen sowie meist nicht über einen geschlossenen hinteren Teil verfügen. Das ist mit ein Grund, warum Filzpantoffeln bei Kindern so beliebt sind. Sie mögen es, wenn sich ihre Füße gleichzeitig warm und nicht zu eingeengt fühlen und sie sich des Schuhwerks in Windeseile entledigen können, wenn es beim Spielen darauf ankommt. Selbst kleinere Kinder finden in Filzpantoffeln sicheren Halt und schaffen es ohne fremde Hilfe, die Hausschuhe an- und auszuziehen. Aus demselben Grund weiß die ältere Generation Filzpantoffel zu schätzen. Mit Füßen, die nicht mehr so recht wollen, deren Gelenke steif sind oder die geschwollen sind, wird das Hinein- und Hinausschlüpfen bei anderen Hausschuharten mitunter zum Problem. Filzpantoffel hingegen stellen kein Problem dar, erinnern an die Hausschuhe von damals und halten die Füße der Senioren schön warm, ohne als Hindernis angesehen zu werden. Hier ist es besonders wichtig, die Schuhe in der richtigen Größe zu kaufen und darauf zu achten, dass die Pantoffeln aus Filz einerseits fest sitzen, andererseits die Zehen jedoch nicht einengen. Überhaupt kommt es beim Kauf von Filzpantoffeln auf bestimmte Aspekte an, damit die Schuhe lange Freude bereiten und man wirklich alles aus dem vorteilhaften Material herausholt. Dazu im Folgenden mehr.

Qualitätsmerkmale und Eigenschaften von Pantoffeln aus Filz

Wie auch Lederhausschuhe sind Filzpantoffeln Hausschuhe aus einem natürlichen Material. Seit Jahrhunderten verstehen es die Menschen des Orients und Okzidents, aus Wolle den sogenannten Wollfilz zu gewinnen. Dieser gehört zu den international geschätzten Natur-Werkstoffen und kommt nicht nur bei Hausschuhen, sondern u. a. auch bei Hüten und Kleidungsstücken sowie Decken und einigen Dekorationsgegenständen oder der Bastelarbeit zum Einsatz. Wichtig ist es, dass darauf geachtet wird, dass die Filzpantoffeln aus 100 % Wollfilz bestehen und nicht aus Mischfilzen oder Kunstfilz. Zwar bieten auch Hausschuhe aus den zwei Alternativen Tragekomfort und üben einen wärmenden, schützenden Einfluss auf den Fuß aus; sie bringen jedoch nicht selten den Nachteil mit sich, weniger atmungsaktiv als natürliches Wollfilz aus Schurwolle zu sein. Trägt man die Hausschuhe tagtäglich für viele Stunden an den Füßen, so ist es unvermeidbar, dass man in den Schuhen schwitzt. Schließlich scheidet der Mensch über die Füße reichlich Flüssigkeit ab. Genau deshalb werden atmungsaktive Schuhe für den Außen- und Innenbereich empfohlen. Sie lassen Luft an die Füße und ermöglichen zudem das Abgeben des entstehenden Wasserdampfes nach außen. Filzpantoffeln aus Naturfilz bzw. reiner Schurwolle gewährleisten bei hoher Materialqualität und fachkundiger Verarbeitung eine gute Atmungsaktivität. Günstigere Produkte, Imitate und Hausschuhe aus Mischfilz hingegen werden diesen Erwartungen nicht zwingend gerecht. Es kann zu Schweißbildung und unangenehmen Gerüchen sowie im Extremfall zu Erkrankungen des Fußes durch Bakterien kommen. Das ist aber eher die Ausnahme als die Regel, sofern man sich auf Qualitätsprodukte bzw. geprüfte Markenware verlässt. In diesem Fall überzeugen Filzpantoffeln damit, dass sie dazu in der Lage sind, viel Feuchtigkeit aufzunehmen und sich dennoch nicht klamm anzufühlen. Filzpantoffeln von hoher Qualität werden sogar als antibakteriell gelobt, was man wahrlich nicht von allen Hausschuhen behaupten kann. Sie eignen sich materialbedingt außerdem als antistatisches Schuhwerk für den Wohnbereich, was z. B. bei Teppichboden oder in der Nähe elektronischer Geräte von Vorteil ist. Des Weiteren punkten Filzpantoffeln damit, dass sie Schmutz gut abweisen und sich beispielsweise bei etwas Staubbefall leicht abklopfen lassen. Wollfilz gilt als weich und robust zugleich, was sich positiv auf die Pantoffeln auswirkt. Je nachdem, für welches Schuhmodell man sich entscheidet, sind verschiedene positive Eigenschaften beobachtbar.

Die Qual der Wahl bei Filzpantoffeln

Klassische Filzpantoffeln sind vorne geschlossen, sodass die Zehen und etwa die Hälfte des Fußes gegen Kälte geschützt sind. Die Ferse und der Knöchel sind hingegen offen, was Bewegungsfreiheit und Komfort mitbringt. Alternativ vermag man sich Halbschuhe aus Filz zu kaufen. Sie überzeugen mit einer weichen, recht flexiblen Passform, gutem Sitz und noch mehr Isolierung gegen Kälte, da sie bis über den Knöchel reichen. Solche Filzpantoffeln sind manchmal mit einer Art Stulpe versehen, die über den Rand gekrempelt wird und das Tragen der Filzhausschuhe noch bequemer macht. Zwischen den hinten geschlossenen und den hinten offenen Filzpantoffeln angesiedelt sind halbgeschlossene Pantoffeln. Hausschuhe mit Anti-Rutsch-Sohle oder sogar Profil für die eventuelle Nutzung im Outdoor-Bereich sind genauso angesagt wie Filzpantoffel mit gesundem, ergonomischem Fußbett oder einer speziellen Einlage. Generell sind die Filzschlüpfer einfarbig und nehmen für Damen wie für Herren fast dasselbe Design an. Von den Unisex-Modellen heben sich die Kinderschuhe ab, die bunt sind oder Verzierungen aus Wolle oder Filz aufweisen. Neben Filzpantoffeln mit rutschfester Gummisohle oder Korksohle bieten sich die nützlichen Reisepantoffeln an, die eine dünne, flexible Sohle und einen vorne offenen Bügel besitzen und so leicht und knautschbar sind, dass man sie problemlos überall hin mitnehmen kann. So oder gibt es reichlich Auswahl bei den Filzpantoffeln aus gewalkter Wolle, die vermutlich im 15. Jahrhundert von Hutmachern aus Filz hergestellt wurden und noch immer gern gesehen sind.

Filzpantoffeln Natur pur

Grundlage der Filzpantoffeln bildet - wie der Name ja schon aussagt - der Filz! Filz wird aus Wolle hergestellt, die Wolle wiederum kommt vom Schaf! Schafe werden bis zu zweimal pro Jahr geschoren, die Wolle wird aufbereitet und entweder zu Spinnfasern oder eben auch zu Filz weiter verarbeitet. Filz, ein natürliches Material mit Eigenschaften, an die bis heute kein künstlich hergestelltes Material heran reicht. Filz ist natürlich, atmungsaktiv und kann Feuchtigkeit bis zu 30 % des Eigengewichtes aufnehmen, ohne sich an der Oberfläche feucht anzufühlen. Zudem ist ein durch Walken gefertigter Filz widerstandsfähig, robust und trotzdem angnehm weich. Und wenn die Filzpantoffeln irgendwann mal ausgediehnt haben, so bleibt nichts weiter übrig als natürliche Fasern, welche langsam aber sicher der Natur wieder zugeführt werden... Natur pur! vom Anfang bis zum Ende!

Filzpantoffeln kaufen

Wenn man Filzpantoffeln haben möchte, muss man sie sich irgendwo besorgen... ist ja logisch. Aber wo bekommt man Filzpantoffeln? Vom Schafzüchter? Vom Bauern? Vom Handwerker um die Ecke? Nein, wohl eher nicht... denn hochwertige Filzpantoffeln sind sehr schwer, also richtig aufwändig in der Herstellung und nur mehr wenige haben die notwendige Erfahrung bzw. das notwendige Knowhow. Also muss man schaun, dass man einen guten Händler dafür findet der nochdazu seine Waren online anbietet, mit einer schönen Auswahl und natürlich auch mit dem entsprechenden Service, sprich Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen (man muss die guten Pantoffeln doch erst mal probieren können) und einen anständigen Umtausch-Service (wo man nicht erst darauf warten muss, bis die Retoure beim Händler angekommen ist, sondern die Umtauschpantoffeln in der alternativen Farbe/Größe sofort losgeschickt werden). All diese - für den Onlinekauf von Filzpantoffeln - sehr wichtigen Punkte findet man beim Internetshop von Hutstübele - dort gibt es eine schöne Auswahl verschiedenster Filzpantoffeln und mit dem - wie bereits erwähnt - äußerst wichtigen Eigenschaften für den Onlinekauf.